Kurzbeschreibung

  • Professionelle Ausbildung und Betreuung durch die Johanniter-Jugend Aachen
  • Zweiwöchentliche Treffen (A-Wo., Fr., 13.15-14.15 Uhr, R202)
  • Schul-Sanitäterinnen und -Sanitäter der Klassen 9 bis Q2
  • Schnelle und kompetente Hilfe in Notsituationen

Ausbildung und Betreuung: Johanniter-Jugend Aachen
Ansprechpartner der Johanniter: Jens von den Berken
Betreuender Lehrer: Diemo Klösel

Wer wir sind, was wir tun

Wenn’s mal weh tut…

Souverän wickeln sie den Verband um den blutenden und leicht angeschwollenen Arm. Der erste Schreck ist überwunden und die letzte Träne verflossen. Dankbar lässt der Schüler sich den Verband anlegen. Er hat keine Angst mehr, denn er weiß, er ist in guten Händen: Die Schulsanitäter kümmern sich um ihn.

Die Schulsanitätsdienst-Arbeitsgemeinschaft wurde vor wenigen Jahren in Zusammenarbeit mit dem Johanniter Jugendverband Aachen gegründet. Seitdem ist sie aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken. Die Schulsanitäterinnen und -Sanitäter kümmern sich nicht nur bei großen Schulveranstaltungen wie dem Fußballnachtturnier um die Verletzten, sondern stehen auch in den Pausen den verletzten oder erkrankten Mitschülerinnen und -Schülern im Rahmen eines Präsenzdienstes zur Verfügung. Darüber hinaus haben die „Schulsanis“ abwechselnd Rufbereitschaft, d. h. sie werden in Notfällen aus dem Unterricht direkt zu den Verletzten gerufen.

Dass die jungen Sanis so gut wissen, was sie bei den verschiedenen Blessuren zu tun haben, ist ihrer umfangreichen Ausbildung geschuldet. Neben dem verpflichtenden „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“-Kurs haben sie an einer speziellen, dreitägigen Ausbildung teilgenommen. Inhalte dieser Ausbildung sind neben einigen organisatorischen Dingen wie dem Lernen des Einsatzablaufs im Schulsanitätsdienst am „Einsatzort Schule“ das Erkennen und richtige Deuten der Symptome, um so schnell und sicher die angemessene Hilfe zu leisten. Bei der Ausbildung wird dabei nach dem „Lerninsel-Prinzip“ verfahren. Das heißt die Inhalte werden nach Körperregionen aufgeteilt und anhand von klaren Leitfragen und Erkennungszeichen erlernt.

Darüber hinaus bestehen viele Angebote seitens des betreuenden Verbandes, die alten Kenntnisse aufzufrischen oder zu vertiefen. Ein besonderes Highlight für die jungen Sanis ist der alljährlich stattfindende Landeswettkampf der Schulsanitäter. Dieser dauert drei Tage und bietet die Möglichkeit zu einem spaßigen und spannenden Kräftemessen mit Schulsanitätern von anderen Schulen. Natürlich spielt der gesellige Austausch bei den abendlichen Grillparties auch eine wichtige Rolle.

Bilder: © 2012 Tobias Grosser  / Johanniter-Unfall-Hilfe