8. Klasse: Neuer Frankreichaustausch

Frajo LigmannSprachaufenthalte

Anmeldung verlängert bis zum 20.12.2017

Wir sind sehr froh, in diesem Schuljahr wieder einen Frankreichaustausch anbieten zu können. Über 20 junge französische SchülerInnen freuen sich darauf, Deutschland kennen zu lernen  und suchen eine/einen correspondant/e.

Idee: Austausch basiert auf Gegenseitigkeit: Ein deutscher Schüler nimmt für eine knappe Woche einen französischen Gastschüler in seiner Familie auf und verbringt bei diesem Schüler dann einen Aufenthalt in Frankreich.

Ziele: Einblicke in französischen Alltag und französisches Schulleben; Entdecken einer beliebten französischen Region; Verständnis für französische Lebens- und Denkweise entwickeln; Verbesserung der Sprachkompetenz; Stärkung der Selbstständigkeit; Beitrag zur deutsch-französischen Freundschaft und zum friedlichen Zusammenleben in Europa.

Ort: das Loiretal, in der Nähe von Nantes, also im Westen Frankreichs.

Programm in Frankreich: morgendliche Feedback-Runde der deutschen Gruppe; Unterrichts-hospitation; Ausflüge nach Nantes, Angers, an die Loire;  gemeinsame Aktivitäten mit den corres; Betreuung durch mitfahrende Lehrerinnen; Wochenende in den Familien.

Rückmeldungen:

Der mehrtätige Aufenthalt in einer französischen Familie hat mir gezeigt, dass
… man nicht immer von Grund aus gleich sein muss, um gemeinsam Spaß zu haben. Meine Gastfamilie war muslimisch, so dass ich einiges über die Religion gelernt habe. Ich wurde warmherzig in der Familie aufgenommen. (Luka, EF)
… es wichtig ist, offen und neugierig an neue Situationen heranzugehen (Laura, EF)
… es spannende, kulturelle Unterschiede gibt (Schülerin der EF)
… der erste Tag zwar ungewohnt war, da viele neue Eindrücke auf mich zukamen, ich mich an den anderen Tagen jedoch gut eingelebt habe. (Schülerin der EF)
… es viel einfacher ist, sich an die Sprache und die Gastfamilie anzupassen, als man es zuerst erwartet. Nach ein paar Tagen konnte ich mich problemlos mit jedem auf Frz. unterhalten und war ein Teil der Familie. (Hannah, EF)

– Ich finde es wichtig, an einem Austausch teilzunehmen, weil
… man extrem viele neue Erfahrungen macht, welche man ohne den Aufenthalt in einer Gastfamilie nie bekommen würde. Es ist einfach eine einmalige Chance. (Luka, EF)
… man Erfahrungen und Erinnerungen sammelt, über die man Jahre später noch lacht und redet. (Laura, EF)
… ich neue Freunde gefunden und meine Ängste überwunden habe. (Laura, EF)
… es im Französischunterricht sehr weiterhilft und es einen viel selbstständiger macht. (Hannah, EF)

– Mein schönstes / wichtigstes / witzigstes Erlebnis während meines Aufenthalts
… war es, mit der Oma meiner ‚corres‘ zu kochen. (Laura, EF)
… war das Wochenende mit der Familie, denn der Stiefopa hat ein großes Familienfest gefeiert. (Hannah, EF)

– Frankreich ist für mich ein besonderes Land, denn…
…. es ist ein Land mit vielen schönen Facetten (Laura, EF)

 

Termine: Franzosen in Deutschland:     12.04.-18.04.2018

Unser Besuch in Frankreich : 31.05.-06.06.2018

Kosten: Bei einer Teilnehmerzahl von 25 SchülerInnen ca. 250€ (abhängig von zusätzlichen Förderprogrammen), sowie Taschengeld; im Fall einer finanziellen Notlage:  Kostenübernahme durch Antrag  auf „Bildung und Teilhabe“ möglich. Wenden Sie sich vertrauensvoll an Frau May.

Anmeldung: Download des Infobriefes und des Anmeldebogens

Anmeldung bis zum 20.12.2017 im Sekretariat oder bei Frau Krum.

Ansprechpartner: Frau Krum, Frau Mentenich und Frau Stante (auch per E-Mail)

Wir hoffen auf zahlreiche Anmeldungen, à bientôt!